Soke Masaaki Hatsumi

Soke Masaaki Hatsumi

Ausbildung und Orientierung
Hatsumi Yoshiaki wurde am 2. Dezember 1931 in der nordjapanischen Stadt Noda geboren. Später änderte er seinen Namen von Yoshiaki in Masaaki. Im Alter von sieben Jahren wurde er von seinem Vater in das Kendô einführt. Außerdem lernte er Judo und Karate. In der Schule trainierte er Turnen, Boxen und Judo, er gehörte dem Judo- und dem Theaterklub an, widmete sich dem Schauspiel und studierte Theaterwissenschaften. Während seines Medizinstudiums erhielt er den 4. Dan im Judo. Von da an unterrichtete er die amerikanischen Soldaten der Flottenbasis Yokota im Judo. Damals war er um die zwanzig. Er erkannte, dass die Amerikaner durch ihre Körpergröße und ihre Geschicklichkeit in Monaten das lernten, wofür die Japaner Jahre brauchten. Daraufhin begann er, die Art des Trainings in Frage zu stellen.

Studium der Kampfkünste
Hatsumi Sensei begann nach der wahren Kampfkunsttradition zu suchen. Er zahlte einem Kobudô-Lehrer 300.000 Yen im Monat, damit dieser zu ihm in den Dôjô kam und ihm Kobujutsu Jûhappan (die 18 Kategorien des Kobujutsu) beibrachte. Innerhalb von drei Jahren schloss er sein Training ab.
Als Maasaki Hatsumi 26 Jahre alt war, traf er den Mann, der sein Meister werden sollte: Takamatsu Toshitsugu aus der Stadt Kashiwabara, aus dem Osten der Region Iga. 15 Jahre lang fuhr er jedes Wochenende quer über die Insel Honshu, um mit seinem Lehrer zu trainieren. Mit dem Zug dauerte die Reise von seinem Haus in Noda bis zum Haus Takamatsu Senseis in Kashiwabara jeweils einen halben Tag.

Erbe und Neuanfang
Nach 15 Jahren Unterricht starb Takamatsu Toshitsugu am 2. April 1972 im Alter von 85 Jahren in seinem Haus. Einige Jahre zuvor hatte er entschieden, dass Hatsumi Sensei der nächste Erbe (Sôke) folgender Kampfkunstschulen sein sollte:

Soke Masaaki Hatsumi

34. Soke Togakure Ryu Ninpo
28. Soke Gyokko Ryu Kosshijutsu
28. Soke Kukishinden Ryu Happo Hikenjutsu
26. Soke Shinden Fudo Ryu Dakentaijutsu
21. Soke Gyokushin Ryu Ninpo
18. Soke Koto Ryu Koppojutsu
15. Soke Gikan Ryu Koppojutsu
17. Soke Takagi Yoshin Ryu Jutaijutsu
14. Soke Kumogakure Ryu Ninpo

Zur Zeit
Im Jahr 2003 hat sich Hatsumi Sensei entschieden, die letzten Taikai im Ausland durchzuführen, ganze seine Tätigkeit in Japan zu zentrieren und Zeit, nach eueren eigenen Wörtern widmen zu können, zum Ehren und seinem Lehrer Toshitsugu Takamatsu Ehre zu erweisen.

“Ich bin von hier nicht, ich bin nicht von dort, ich komme von einem grenzenlosen Raum, der mir erlaubt, mich an alle Gegebenheiten anzupassen.”
Soke Masaaki Hatsumi